Smarte Leistung durch präzise Geonavigation

Automatisierte Fahrzeuge

Warum automatisiert?

Eigenständig und zuverlässig führt diese neue Generation autonomer Arbeitsgeräte repetitive Handling-Prozesse aus. Sie steigern die Produktivität durch die Verlängerung von Arbeitszeiten und senken Kosten. Schäden an Waren und Einrichtungen werden reduziert, für Menschen ermüdende, unbequeme Aufgaben führt der Robotik-Stapler aus. Darüber hinaus steigert die Automatisierung die Effizienz der Materialflüsse, weil Aufträge und Routen optimal abgestimmt und mit zusammenhängenden Prozessen verzahnt werden.

icons_check_mark

Schnelle Installtion

icons_check_mark

Flexibel anzupassen

icons_check_mark

Standard Linde Service

Vorteile der automatisierten Fahrzeuge von Linde

icons Sicherheit

Sicher im Einsatz mit Menschen

icons Wirtschaftlichkeit

Hohe Wirtschaftlichkeit durch perfekte Abstimmung

icons Benutzerfreundlichkeit

Leichte Handhabung durch Benutzerfreundlichkeit

Das Geonavigationssystem macht die autonomen Stapler und Hubwagen von Linde zu präzisen und umschlagsstarken Logistikfahrzeugen.

Die selbststeuernden Stapler erkennen präzise ihre Umgebung und reagieren darauf. Architekturen sowie anderen Fahrzeugen und Menschen wird nach einer Automatisierung sicher ausgewichen.

Die autonomen Linde-Fahrzeuge sind außerordentlich wirtschaftlich. Sie sind nicht an Schichten gebunden und damit rund um die Uhr verfügbar.

Die Modellserie autonomer Stapler basiert auf bewährten und robusten Linde-Modellen, die mit intelligenter Robotiksteuerung ausgerüstet wurden.

Die autonomen Fahrzeuge von Linde verursachen so gut wie keine Schäden, da sie präziser agieren als bemannte Stapler und den Unsicherheitsfaktor Mensch ausschalten.

Unsere Automatisierten Fahrzeuge

Häufig gestellte Fragen zur Automatisierung

Die Zuverlässigkeit steht bei uns stets im Fokus. Linde-Kunden schätzen die Möglichkeit der zügigen und einfachen Installation der automatisierten Lösung sowie die Geo-Navigation, bei der sich die Geräte an vorhandenen Strukturen wie Wänden, Regalen oder Säulen orientieren.
Unsere komplexen Systeme sind optimal auf die Umgebung angepasst, damit Ihre Intralogistik-Prozesse effizienter gestaltet werden können.

Änderungen von Umgebungen oder Streckenführungen lassen sich leicht anpassen. Die Fahrzeuge fügen sich unkompliziert in bestehende Flotten des Lagers ein und erlauben einen stufenweisen Ausbau. Gerne beraten unsere Experten Sie auch, wie Ihre Logistikprozesse optimiert und Ihre Staplerflotte effizienter eingesetzt werden kann.

Automatisierte Prozesse bringen eine erhebliche Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen mit sich – vor allem bei immer gleichen Prozessen. Gerne beraten wir Sie mithilfe einer professionellen Analyse individuell, welche Prozesse bei Ihnen optimiert und automatisiert werden können.

Gute Gründe für automatisierte Fahrzeuge von Linde

Automatisierung 14

Flexible Automation für Ihre Intralogistik

Autonom agierende Fahrzeuge oder Anlagen werden in der Intralogistik schon seit längerer Zeit eingesetzt. Doch durch die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen wird der Automation neue Dynamik verliehen: Automatisierte Systeme lassen sich z.B. nahtlos in bestehende oder zukünftige IT-Prozesse integrieren und potenzieren so die Effizienz.
Allerdings sind komplexe Systeme wie vollautomatische Regallager oder klassische AGV-Anwendungen nicht für jedes Arbeitsumfeld in Logistik oder Produktion eine wirtschaftliche Option. Denn die Anforderungen steigen: Autonome Maschinen müssen sich ohne Unfallrisiko auch im Arbeitsumfeld von Menschen bewegen und mit ihnen zusammenarbeiten können. Sie soll in Echtzeit mit anderen Anlagen oder der individuellen Infrastruktur kommunizieren, um reibungslose Abläufe zu garantieren.

Automatisierung

Eine smarte und integrierte Lösung

Fortschrittliche Robotik-Technologie ermöglicht in der Automatisierung deutliche Wettbewerbsvorteile und gewährleistet gleichzeitig ein hohes Maß an Flexibilität für die Betriebsabläufe. Hochentwickelte Sicherheitssysteme und eine vielseitig schnittstellenfähige Software ermöglichen voll integrierte Lösungen: Mensch und Maschine können sicher und effizient interagieren.

Gabelstapler 14

Maßgeschneidert erfolgreich

Unsere Experten analysieren alle Ihre Flottendaten – vom Zustand der Fahrzeuge über ihre Auslastung und Ihren Verbrauch bis hin zur konkreten Anwendung im Alltag. Auf dieser Basis erstellen wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.
Kein autonomer Stapler von Linde folgt bei der Ausstattung starren Prinzipien. Jedes Modell wird neben einer Serienausstattung auch mit optionalen Zusatzfeatures ausgeliefert. Dazu gehören zusätzliche Navigationsfeatures wie ein 2D-Vorhanglaser sowie laserbasierte seitliche Zusatzsensoren.

„Basis jeder Robotik-Lösung sind die vielfach bewährten Standardfahrzeuge aus der Serienfertigung von Linde. Verbunden mit der innovativen Geonavigation, dank der die Robotik-Fahrzeuge sich ohne Spiegel oder Leiterbahnen orientieren, bietet Linde mit der MATIC Range eine zuverlässige Automationslösung, die den Kunden hilft ihre internen Materialflüsse zu optimieren und signifikant Kosten zu senken.“

Die wirtschaftlichste Lösung

Ohne Infrastruktur

Automatisierung 8

Die Geonavigationstechnologie benötigt keine zusätzlich installierte Infrastruktur wie Leiterbahnen oder Spiegel. Entsprechend einfach lassen sich die MATIC-Modelle in bestehende Lager- oder Produktionsumfelder integrieren.

Echtzeit Lokalisierung

Automatisierung 10

Die Robotik-Stapler nutzen die Karte, um ihre Position im Raum zu bestimmen. Dazu vergleichen sie in Echtzeit die Referenzkarte mit den Strukturen, die der Navigationslaser aktuell erfasst.

Skalierbare Lösung

Automatisierung 9

Die Technologie verfügt über alle notwendigen Schnittstellen, um Automatisierungslösungen mit einzelnen oder einer Flotte von MATIC-Fahrzeugen nahtlos mit den IT-und Betriebsprozessen des Kunden zu verzahnen.

Umfassende Integration

Automatisierung 11

Die Supervisor-Software steuert die Robotik-Flotte in Echtzeit. Sie überwacht die Routenführung und weist die Aufträge zu. Zudem steuert die Software die Interaktion mit Rolltoren, Verpackungsautomaten, Förderbändern und Produktionsmaschinen. Die gesamte Anwendung kann direkt mit ERP- oder WMS-Anwendungen interagieren.

Guido Paulus 1
Ihr Ansprechpartner:
Guido Paulus

Das könnte Sie auch interessieren