für Bagger, Radlader und andere Erdbaugeräte

Erdbaumaschinen Führerschein

Durch den Erdbaumaschinen Führerschein sind Sie berechtigt Bagger, Radlader und Raupen führen zu dürfen. Hierdurch ergeben sich für Unternehmen und Mitarbeiter verschiedensten Vorteile, in Form von einer größtmöglichen Verhinderung von Unfällen, einer effizienteren Arbeitsweise sowie durch eine gesteigerte Zufriedenheit der ausgebildeten Teilnehmer.

Erdbaumaschinen Führerschein icon_Schulungsanforderungen

Durch Erfüllung der Schulungsanforderungen der BG Haftungsrisiken vermeiden

Erdbaumaschinen Führerschein icon_umfangreiche Ausbildung

Aufgrund umfangreicher Ausbildung der Mitarbeiter Unfälle reduzieren

icon_geringerer Kraftstoffverbrauch

Bis zu 20 % geringere Kraftstoffverbrauch durch bessere Fahrweise

Erdbaumaschinen Führerschein Details

Details zum Erdbaumaschinen Führerschein

  • Teilnehmerkreis: Bediener von Baggern, Radladern und sonstigen Erdbaumaschinen. Jeder gewerblich Interessierte kann sich grundsätzlich anmelden (keine Privatpersonen)
  • Voraussetzung: körperliche und geistige Eignung. Mindestalter 18 Jahre
  • Gruppengröße: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt
  • Dauer: 1 Tag von 8:00 – 17:00 Uhr
Leistungspaket Schulungen

Ihr Leistungspaket

  • Softdrinks und Kaffee
  • Schulungsunterlagen
  • Qualifizierte und erfahrene Fahrlehrer
  • Neueste Technik
  • Teilnahmezertifikat
Erdbaumaschinen Führerschein Inhouse

Schulungen auch in Ihrem Haus möglich

Sie möchten mehrere Mitarbeiter in Ihrem Betrieb schulen? Wir halten auf Anfrage auch Seminare bei Ihnen vor Ort ab. So können Ihre Mitarbeiter in vertrauter Umgebung Ihre Kenntnisse auffrischen und müssen keine langen Wege auf sich nehmen.

Unsere Termine zum Erdbaumaschinen Führerschein im Überblick

Ihr Ansprechpartner:
Rudolf Hofmann

Inhouse Schulungen

Sie würden gerne mehrere Mitarbeiter in Ihrem eigenen Betrieb schulen? Wir schulen auf Anfrage auch sehr gerne bei Ihnen vor Ort.
Dadurch können Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch auf Ihren eigenen Gabelstaplern und in Ihrer vertrauten Umgebung das Fahren erlernen.

Gesetzliche Grundlagen

„Der Arbeitgeber hat Vorkehrungen zu treffen, damit das Führen selbstfahrender Arbeitsmittel den Beschäftigten vorbehalten bleibt, die im Hinblick auf das sichere Führen dieser Arbeitsmittel eine angemessene Unterweisung erhalten haben und dazu geeignet sind.“

Das könnte Sie auch interessieren